Antifaschismus 2.0

Verschwörungstheorien und Faschismus im Web 2.0

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Organisationen
Organisationen


AMSEL

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 8
SchwachPerfekt 

I.B.E. Amsel e.V.Der beim Amtsgericht Frankfurt eingetragene am 1.7.2007 gegründete Verein „I.B.E. AMSEL e.V.“ ist seit Mai 2008 Initiativmitglied der Deutschen Volksgewerkschaft. Vorsitzender des Vereins ist Hans-Detlev Ziran, Stelvertretende Vorsitzende ist Elke J. Atzinger.

Wie die Volksgewerkschaft fordert auch die AMSEL den „überfälligen Friedensvertrag mit den Siegermächten des 2. WK (...). Das Recht dazu haben wir, da es uns vom Völkerrecht und der Haager Landkriegsordnung, aber auch vom „immer noch gültigen Grundgesetz für die BrdvD“ zugesichert wird …“ (M26)

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 09. Januar 2010 um 15:21 Uhr Weiterlesen...
 

Anti-Zensur-Koalition

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 21
SchwachPerfekt 

Die Anti- Zensur- Koalition ist eine Initiative des Schweizer Sekten-Gurus Ivo Sasek.
Anti-Zensur-KoalitionDie AZK vertritt die Auffassung, dass die allgemein zugänglichen Medien (Mainstream-Medien) zensiert und Informationen unterdrückt werden.
Wer diese Zensur ausübt und wer hinter der Informationsunterdrückung steckt wird nicht direkt gesagt.

Merkwürdigerweise gelangen die kruden Verschwörungstheorien der AZK und ihrer Anhänger trotz "Informationsunterdrückung" und "Zensur" an die Öffentlichkeit.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 13. Dezember 2009 um 10:15 Uhr Weiterlesen...
 

Bandbreite

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 8
SchwachPerfekt 


Bandbreite ist eine Hip-Hop Band aus Duisburg mit teilweise sehr problematischen Texten und mindestens ebenso problematischen Freunden.

Frontman Wojna muss sich Vorwürfe aufgebrachter Frauen anhören

Der Auftritt am 28.3. in Frankfurt wurde von einer Marburger Gruppe verhindert, vor allem mit der Begründung frauenfeindlicher Texte in „Man kennt uns“ und „Miesmuschel“ sowie der genüsslichen Schilderung einer brutalst und ekelhaftst beschriebenen Vergewaltigung in "Eingelocht" (G15)

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 27. Dezember 2009 um 23:16 Uhr Weiterlesen...
 

Freisoziale Union

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 7
SchwachPerfekt 

Freisoziale Union - Demokratische Mitte (FSU)

Gründung:September 1950

Sitz: 20357 Hamburg

Funktionäre: Hans-Bernhard Zill (1. Vorsitzender) , Karl-Heinz Wandel (2. Vorsitzender)[1]

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 09. Dezember 2009 um 18:58 Uhr Weiterlesen...
 

John Birch Society

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 

Die John Birch Society (JBS) ist eine rechtsgerichtete amerikanische Organisation. Sie wurde am 9. Dezember 1958 in Indianapolis mit dem Ziel gegründet, die vermeintlichen wachsenden Gefährdungen der amerikanischen Verfassung zu bekämpfen, womit im Besonderen die vermutete Infiltration durch die Kommunisten gemeint ist.

Führend unter den zwölf Gründungsmitgliedern war Robert Welch, Jr. (1899 - 1985), ein ehemaliger Geschäftsmann aus der Süßwarenbranche. Derzeitiger Sitz der Organisation ist Appleton, Wisconsin. Die JBS wurde nach John Birch benannt, einem von chinesischen Kommunisten ermordeten amerikanischen Missionar, den die JBS als erstes amerikanisches Opfer im Kalten Krieg bezeichnet.

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 13. Dezember 2009 um 10:16 Uhr Weiterlesen...
 

Kommissarische Reichsregierung (Ebel)

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 

Die erste Kommissarische Reichsregierung wurde 1985 von Wolfgang Günter Ebel gegründet.

In der Folge interner Streitigkeiten - hinter denen sicher auch wirtschaftliche Interessen gestanden haben dürften - gründeten einige der früheren Mitstreiter Ebels ihre eigenen Reichsregierungen. Die Szene ist derzeit unübersichtlich und es ist nicht klar wieviele es tatsächlich gibt.

"Es existieren in Deutschland mittlerweile über 30 verschiedene kommissarische Reichsregierungen, hinter denen sich 300 000 bis 400 000 deutsche Bürger gesammelt haben. Es handelt sich dabei also keineswegs nur um ein paar einzelne BRD-Ablehner, wie es einen die kontrollierte Presse glauben machen möchte, sondern um eine stetig wachsende Bewegung von Menschen, die das staatsrechtliche Falschspiel der 'BRD' erkannt haben." (W12)
Die Zahl der Anhänger dürfte doch wohl heftig übertrieben sein.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 13. Dezember 2009 um 10:16 Uhr Weiterlesen...
 

Neue Impulse

E-Mail Drucken PDF

----------------> Hier gehts weiter

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 09. Dezember 2009 um 18:25 Uhr
 

Radikahl

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 9
SchwachPerfekt 
"Radikahl" ist eine der bekanntesten und ältesten deutschen Rechtsrock-Bands mit fast ausschließlich offen neonazistischen Texten. Seit 1993/94 besteht das Projekt "Radikahl" nur noch aus dem Sänger Manfred Wiemer. Ende 2006 veröffentlichte Wiemer über sein eigenes Label "GvB-Produktion" (siehe unten) eine neue Radikahl-CD.

Weiterlesen...
 

Regentreff

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 7
SchwachPerfekt 

Der "Regentreff" ist der regelmäßige "Treff für Grenzwissen" bei der bayrischen Kreisstadt Regen.
Zu den Teilnehmern der Treffen gehören u.a. der Verschwörungstheoretiker Gerhard Wisnewski, der Antisemit Jo Conrad, der Innenminister einer der Reichsregierungen Matthes Haug und weitere illustre Persönlichkeiten aus der rechten Szene sowie aus dem Bereich der rechtsoffenen Verschwörungsideologen.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 13. Dezember 2009 um 10:17 Uhr Weiterlesen...
 

S.K.D.

E-Mail Drucken PDF

Die extrem rechte Band SKD aus Gotha tauchte erstmals im Frühjahr 2005 auf und ist Nachfolger von zwei anderen rechtsextremen Musikgruppen. Ihr Name steht für „Sonderkommando Dirlewanger“, benannt nach einer besonders grausamen und sadistischen Einheit, die vom SS-Oberstürmer Oskar Dirlewanger im Zweiten Weltkrieg aufgestellt wurde. Die aus überwiegend vorbestraften Soldaten rekrutierte Gruppierung wurde im Zeitraum 1931 bis 1945 gegen tatsächliche oder vermeintliche Partisanen erst in Polen, dann in der Sowjetunion eingesetzt und fiel immer wieder durch Massenvergewaltigungen und anderer Exzesse in der Regel an Minderjährigen und Kindern auf. [1] Mit diesem Label brüstet sich nun ein vierköpfige Musikergruppe aus dem mittelthüringischen Gotha und hetzt bei ihren Auftritten mit typisch rechtsextremen Liedtexten im sogenannten „RAC“-Stil („Rock Against Communism“) gegen alles was nicht ins eigene Weltbild passt. In der Rechts-Rockszene hat die Band bereits einen überregionalen Kultstatus.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 2

Werbung




headline

Auf die Begräbnishalle des Neuen Jüdischen Friedhofes in Dresden ist laut Medienberichten ein Brandanschlag verübt worden. Unbekannte Täter zündeten am Morgen des 29. August 2010 die Eingangstür an, wie das Landeskriminalamt Sachsen und die Staatsanwaltschaft Dresden mitteilten. Eine Frau bemerkte den Schwelbrand und informierte Polizei und Feuerwehr. Das Feuer an der Tür konnte gelöscht werden, weitere Schäden an der einstigen Synagoge in Johannstadt konnten verhindert werden. Eine Sonderkommission des Landeskriminalamtes Sachsen ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. Der Schaden an der Tür und dem Gebäude beläuft sich den Angaben zufolge auf mindestens 5000 Euro.

Werbung