Antifaschismus 2.0

Verschwörungstheorien und Faschismus im Web 2.0

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

secret.tv

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 16
SchwachPerfekt 

Secret.tvSecret.TV war Deutschlands erster Fernsehsender für Grenzwissenschaften, Spirituelles und Hintergrundpolitik.
(V10)
Anfang 2010 wurde das Projekt eingestellt.
Eigentümer war die Secret TV GmbH & Co. KG in 74579 Fichtenau. Dahinter stand der Rechtsesoteriker und Holocaustleugner Udo Holey, der sich auch Jan van Helsing nennt.
Weitere Mitarbeiter bei dem Internet-Fernsehsender waren Uwe Behnken und Horst Breiter. Von Jo Conrad trennte sich Holey im März 2009 wegen Conrads Engagement im Zusammenhang mit dem "Fürstentum Germania" (O09)
Für den Bereich "Politik" war Michael Vogt zuständig, der Ende 2007 von der Universität Leipzig wegen seiner rechtsextremistischen Aktivitäten entlassen worden war.
Unter anderem war er an einem Propagandafilm über den Hitler-Stellvertreter Rudolf Heß beteiligt gewesen.

Das Angebot ist halbkommerziell. Für zahlreiche Filme ist ein zu bezahlendes Abo erforderlich. Tatsächlich sind aber die meisten der dort angebotenen Videos in Videoportalen wie youtube auch kostenlos zu finden.

Im secret.tv-Shop werden die Bücher von Holey angeboten.

Entsprechend der eigenen Ausrichtung ist auch der Themenbereich von secret.tv auf angebliche Beweise aus dem Bereich Ufologie, Verschwörungstheorien aller Art, Alternativmedizin (z.B. Werbung für Nikolaus Klehr), Esoterik und Esoterikpartei Die Violetten, obskure Erfinder und so weiter ausgerichtet. Selbst die absurde Masche der sogenannten Lichtnahrung die bereits mehrere Todesopfer forderte, findet unkritische Beachtung bei Secret-TV z.B. durch einen Beitrag mit Interview des Safttrinkers Michael Werner. (E29)
Natürlich darf auch der im rechten Spektrum (z.B. bei Pro Köln und der NPD Sachsen) immer wieder auftretende Professor Schachtschneider nicht fehlen. (V11)

Secret TV ist ganz offensichtlich eine Unternehmung der neuen deutschen Rechten, die inzwischen viele verschiedene Gesichter trägt. (4) Trotz des eindeutig - sowohl thematisch wie auch personell - rechtsausgerichteten Kurses gelingt es dem Sender doch immer wieder auch Referenten aus der linken Szene zu gewinnen.

Auch immer wieder gemachte nicht eintretende Prophezeiungen tun der Nachfrage nach secret.tv keinen Abbruch. So wurde am 12. März 2009 gemeldet, der Jupiter verwandle sich in eine Sonne. "Er befände sich derzeit noch hinter der Sonne, sein großer Auftritt wird für nächste Woche erwartet. " (X02) Möglicherweise wurde das Auftreten des Jupiter als zweite Sonne ja aber auch von den geheimen Mächten, die die wahren Nachrichten in unseren Medien unterdrücken, verhindert.

Wie in der neofaschistischen und rechtsoffenen Verschwörerszene üblich wird auch hier vertreten, dass die Einordnung des Weltbild in das "Rechts-Links-Schema" nicht relevant sei. (4) So wird nach außen hin versucht, dem Vorwurf des Faschismus bzw. Rechtslastigkeit entgegenzutreten und die faschistische Ideologie zu verschleiern.

Zitate:

4 http://www.911video.de/news/strange/
E29 http://esowatch.com/index.php?title=Secret-TV
O09 http://www.openpr.de/news/295933/secret-TV-trennt-sich-von-Moderator-Jo-Conrad.html
V10 http://www.videogold.de/boersencrash-kommt-hilfe-und-alternativen/
V11 http://vodpod.com/watch/1982917-interview-von-prof-schachtschneider-bei-secret-tv
X02 http://www.xinos.net/2009/03/12/secret-tv-russische-wissenschaftler-bestaetigen-jupp-ist-eine-sonne-russischer-satellit-filmt-entzuendung-grosser-auftritt-fuer/



Weitere Quellen:
Y01
E30

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 03. Januar 2010 um 13:44 Uhr  

Werbung




headline

Zu dem Artikel in der Jungen Welt "Für ein paar Euro mehr"
habe ich folgenden Leserbrief geschrieben:
Weiterlesen...

Werbung