Antifaschismus 2.0

Verschwörungstheorien und Faschismus im Web 2.0

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Argumente Vermischtes
Vermischtes

Ein Neonazi steigt aus: “Ich will, dass es allen Menschen gut geht”

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 11
SchwachPerfekt 

Frank Försterling als Anti-Antifa-Fotograf auf einer NPD-Demo im   Jahr 2005Wenn die NPD schreibe “Kriminelle Ausländer raus!”, dann sei die eigentliche Forderung, jeder ohne “arisches” Blut solle raus. Aussteiger Frank Försterling weiß, wie NPD-Kader und andere Neonazis reden, wenn sie unter sich sind. Der 23-Jährige ist nach mehr als fünf Jahren aus der Szene ausgestiegen. Nun wolle er gegen Neonazis angehen, da diese “menschenfeindlich” seien, so Försterling. Dafür wagt er jetzt den Schritt an die Öffentlichkeit.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 10. April 2010 um 21:35 Uhr Weiterlesen...
 


Werbung




headline

Noch vor kurzem haben die Vostandsmitglieder der deutschen Arbeiterfotografie,  Neumann und Fikentscher, bei einer Veranstaltung anlässlich der Linken Medienakademie das Massaker von Srebrenica als "angebliches Massaker" schön geredet. Die Opferzahl habe höchstens 1500 und keinesfalls 8000 betragen.(vgl. hier:  ) Jetzt hat das serbische Parlament eine Resolution zu diesem Massaker verabschiedet.
Weiterlesen...

Werbung