Antifaschismus 2.0

Verschwörungstheorien und Faschismus im Web 2.0

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Literatur Zuerst

Zuerst

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 10
SchwachPerfekt 

zuerst„Zuerst!“ ist der Titel einer Monatsmagazin-Neugründung des „Arndt-Buchdienst/Nation & Europa” bzw. „Lesen & Schenken“. „Zuerst!“ will ab Mitte Dezember im Zeitschriften- und im Bahnhofsbuchhandel erscheinen.

Doch ganz so neu ist „Zuerst!“ gar nicht, in dem neuen Magazin geht nämlich das Neonazi-Traditionsmagazin „Nation & Europa“ auf. Im Hintergrund hat ein Besitzerwechsel stattgefunden. Der extrem rechte Verleger Dietmar Munier aus Norddeutschland hat das Magazin aus dem süddeutschen Coburg aufgekauft und übernimmt den Abonennten- und AutorInnen-Stamm für sein neues Blatt „Zuerst!“. Das aber soll, im Gegensatz zu „Nation & Europa“, auch im normalen Zeitschriften-Handel erscheinen und für 6,50 Euro gekauft werden. Vermutlich will man auf rassistische Diskurse in der Mitte aufspringen bzw. in solche eingreifen. Die erste Ausgabe beschäftigt sich dann auch u.a. mit dem Fall Sarrazin. Generelle Themen sollen sein: „Umvolkung, Multikulti, Integration, Asyl, Islam“.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 29. Dezember 2009 um 15:08 Uhr  

Werbung




headline

Wegen gefährlicher Körperverletzung ist ein Neonazi-Skinhead vom Wuppertaler Landgericht in erster Instanz zu einer Haftstrafe von sechs Jahren und zwei Monaten verurteilt worden.

Weiterlesen...

Werbung