Website löschen!

Mittwoch, den 23. Dezember 2009 um 15:35 Uhr Burkhard T. Reaktionen - Leserbriefe
Drucken
Benutzerbewertung: / 89
SchwachPerfekt 

Sehr geehrter Herr Merling,

 

19. Dezember 2009

 

Beim Druchstöbern Ihrer Internetseiten, die auf den ersten Seiten interessant erscheinen,
merkte ich, dass hier etwas nicht stimmt
.

Mir scheint, dass Sie eine regelrechte Diffamierungskampangne gegen alle Webseiten
vOn Betreiber haben, die der Wahrheits suche verpflichtet sind
. Sie diskriminieren
aufrichtige Menschen aus allen politischen, sozialen und religiösen Lagern, indem Sie
diese Menschen durch schlechte Recherche alle einfach zu potentiellen Antisemiten
,
Sektengurus oder zur rechten Szene angehörig abstempeln.

Richtet denn unser Gesetz einen Menschen, ehe es vorher von ihm selbst gehört und
erkannt hat, was er tut? Aufgrund solcher Kritiken wie bei Ihnen, habe ich manche von
diesen Menschen aufgesucht bzw
. kennengelernt und Richtiges vom Falschen zu
unterscheiden gelernt
.

Ich stelle fest, dass Ihre Webseiten eine ungeheuerliche Verleumdnung darstellen, die
wir Wahrheitssuchenden strikt von uns weisen
. Wir sind ganz klar gegen Faschismus in
jeder Form
.

In der Talkshow "Club 2" im ORF am 9.09.2009 warf der österreichische Militärexperte
Gerald Karner einem Buch
-Autor die Verbreitung "antisimitischer
Verschwörungstherorien" vor um ihn Mundtot zu machen
. Doch konnte der Autor
nachweisen, das seine Bücher keinerlei .antisemitischrische Äußerungen" enthielt
. So
wurde Karner vom Landgericht München untersagt weiter solche Behauptungen
aufzustellen
- unter Androhung von 250.000,00€ Ordnungsgeld, ersatzweise
Ordnungshaft (AKZ 34018501109)

Es ist nicht länger hinnehmbar, dass Menschen, die kritisch denken und urteilen mit
dieser "Antisemitismus oder Sektenkeule" mundtot gemacht werden und ihre Existenz
bedroht wird
, indem versucht wird, sie ausserhalb der Gesellschaft zu stellen.

Ich fordere Sie hiermit auf, Ihre verleumdnerischen Web seiten bis 30.12.2009 vom
Internet zu löschen und sich bei den entsprechenden Personen zu entschuldigen.

 

In Betroffenheit

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 23. Dezember 2009 um 15:37 Uhr