Antifaschismus 2.0

Verschwörungstheorien und Faschismus im Web 2.0

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Blogs und Websites "Kritik an wkw" wird Sauerei der Woche

"Kritik an wkw" wird Sauerei der Woche

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 23
SchwachPerfekt 
Mit der gigantischen Anzahl von ganzen 4 Stimmen (= 40%) wurde "Kritik an wkw" zur Sauerei der Woche in der KW 14 gewählt.
Nein es ist keine Sauerei, dass wkw kritisiert wird. Vielmehr sehen es einige Leute als Sauerei an, dass wkw in letzter Zeit eine Reihe rechter Gruppen sowie Benutzer gelöscht hat, die rechtes Gedankengut verbreitet oder Gruppen betrieben haben, in denen für Rechte Werbung gemacht wurde.

Eingereicht wurde der Vorschlag für diese Sauerei der Woche ausgerechnet von jenem ehemaligen wkw-Mitglied, das in wkw eine Gruppe gegründet hatte, in der Werbung für den verurteilten Holocaust - Leugner und rechtsextremistischen Altermedia- und NPD- Propagandisten Michael Winkler gemacht wurde. (mehr über M. Winkler hier )

Offensichtlich fand wkw derartige rechtsextremistische Propaganda nicht so toll und hatte sowohl die Gruppe, als auch den Gruppengründer gelöscht.

Dieses Vorgehen von wkw gegen rechtsextremistische Propaganda wurde nun also mit dem Sauerei-der-Woche-Award bedacht.
 

Werbung




headline

Ein gewisser Mario Borghezio hat sich jetzt im EU Parlament darüber aufgeregt, dass einige Kandidaten für die EU Kommission angeblich an Treffen der "Bilderberger" teilnehmen. Die Verschwörungstheoretiker sind natürlich hell auf begeistert, dass da jemand in der Öffentlichkeit so eine "Bombe" platzen läßt.

Weiterlesen...

Werbung