Antifaschismus 2.0

Verschwörungstheorien und Faschismus im Web 2.0

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Argumente Gegenargumente Nazi wg gefährlicher Körperverletzung verurteilt

Nazi wg gefährlicher Körperverletzung verurteilt

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 8
SchwachPerfekt 

Wegen gefährlicher Körperverletzung ist ein Neonazi-Skinhead vom Wuppertaler Landgericht in erster Instanz zu einer Haftstrafe von sechs Jahren und zwei Monaten verurteilt worden.

Ein mitangeklagter Neonazi wurde wegen Beihilfe zu der Tat zu acht Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Beide waren bereits erheblich vorbestraft, der eine, weil er vor zehn Jahren einen Mann totgetreten hatte (8 Jahre Haft), der andere, weil er seinen damals 15 Wochen alten Sohn misshandelt hatte (sieben Jahre Haft).

 

Werbung




headline

Auf die Begräbnishalle des Neuen Jüdischen Friedhofes in Dresden ist laut Medienberichten ein Brandanschlag verübt worden. Unbekannte Täter zündeten am Morgen des 29. August 2010 die Eingangstür an, wie das Landeskriminalamt Sachsen und die Staatsanwaltschaft Dresden mitteilten. Eine Frau bemerkte den Schwelbrand und informierte Polizei und Feuerwehr. Das Feuer an der Tür konnte gelöscht werden, weitere Schäden an der einstigen Synagoge in Johannstadt konnten verhindert werden. Eine Sonderkommission des Landeskriminalamtes Sachsen ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. Der Schaden an der Tür und dem Gebäude beläuft sich den Angaben zufolge auf mindestens 5000 Euro.

Werbung